• © Gemeinde Breitengüßbach
  • © Gemeinde Breitengüßbach
  • © Gemeinde Breitengüßbach
  • © Gemeinde Breitengüßbach
  • © Gemeinde Breitengüßbach
  • © Thomas Ochs / blendenwerk.de

Tourismus und Kultur

Die Nähe zum Weltkulturerbe Bamberg, die abwechslungsreiche Natur, die zum Radeln, Wandern oder Bootsfahren einlädt, und nicht zuletzt die fränkische Gastlichkeit mit ihren traditionellen Spezialitäten machen die Gemeinde zu einem beliebten Ziel für Freizeit- und Kulturtouristen.

Neben einem vielseitigen gastronomischen Angebot bietet die Gemeinde Breitengüßbach ihren Gästen eine breite Palette an privaten Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels. Weitere Informationen finden Sie im digitalen Ortsplan unter den Rubriken „Hotels & Übernachtungen“ und "Essen & Trinken". 


Erholung – ganz nah

Entspannung und Ruhe im Grünen oder Badespaß und Wassersport – nicht nur an heißen Sommertagen zieht es viele Menschen ans Wasser. Die ausgedehnte Seenlandschaft, die im Nordwesten von Breitengüßbach durch den Kiesabbau entstanden ist, bietet Einheimischen und Gästen alle Möglichkeiten für Naherholung und Freizeit. Am „Großen See“, der mit seiner neu gestalteten Badeinsel zum Baden, Paddeln und Angeln einlädt, entwickelt Breitengüßbach zusammen mit den Nachbarkommunen Rattelsdorf und Baunach einen neuen Campingplatz und ein vielfältiges Sportangebot. Der See ist ein optimaler Ausgangspunkt für Kanutouren auf dem Main. Ungeübte können hier ungestört trainieren, bevor es auf den großen Fluss hinaus geht. Weitere Informationen zum Main-
Kanuwanderweg auch unter
www.flussparadies-franken.de.



Für aktive Naturfreunde eignet sich der „Mainradweg“, auf dem Breitengüßbach eine der Etappen ist. Die Radwege verlaufen meist direkt am Ufer und folgen dem abwechslungsreichen Verlauf des Mains von Mainz über Aschaffenburg und Bamberg bis zu den Quellen des Roten und Weißen Mains. Weitere Informationen unter www.mainradweg.com.

Bierland Oberfranken

Entdecken Sie das Bierland Oberfranken! Mit rund 200 Brauereien hat die Region die höchste Brauereidichte der Welt: www.bierland-oberfranken.de.

© Gemeinde Breitengüßbach

Umweltzentrum „Klassenzimmer Natur“
Breitengüßbach

Auf rund 130 Hektar möchte das Umweltzentrum „Klassenzimmer Natur“ Breitengüßbach Natur und Umweltbildung zum ganz besonderen Erlebnis machen. Besucher aller Altersgruppen können hier viele, teils seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken und sich zudem multimedial über die Artenvielfalt an sich und ihre Bewahrung informieren. Um den Besuchern möglichst vielfältige Angebote bieten zu können, wurden unter anderem zwei innovative Informationsbereiche installiert, in denen es witterungsunabhängig möglich ist, sich pädagogischen Aspekten der Umweltbildung zuzuwenden. Darüber hinaus stehen dem Besucher rund 10 Kilometer befestigte Wegetrassen zur Verfügung, welche es ermöglichen, anhand von vier Lehrpfaden sowie zahlreichen Hotspots der Wissensbildung, mehr über die Pflanzen- und Tierwelt des Umweltzentrums zu erfahren. Mehr Hintergrundinformationen zum Projekt unter www.artenschutz-franken.de

Die gelungene Verbindung zwischen konkreten Artenschutz und erlebbarer Umweltbildung zeichnet dieses innovative Projekt aus.
Thomas Köhler, Artenschutz in Franken

© Gemeinde Breitengüßbach

Flussparadies Franken

Im Mittelpunkt des Flussparadies Franken stehen Main und Regnitz als europäisches Naturerbe. Diese Flüsse geben der Region ihren unverwechselbaren Charakter. So ist die Landschaft rund um Breitengüßbach geprägt durch die Wasserläufe des Mains und seiner Zuflüsse Itz und Baunach sowie zahlreiche Seen aus dem Kiesabbau. Am Ostufer des Großen Sees laden Sandstrände zum Baden ein. Über eine Öffnung ist der See an den Wasserwanderweg Main angebunden. Ein Damm schirmt das Naturgebiet der Itzmündung vom Freizeitbereich mit dem Segelclub ab. Seit Herbst 2014 ruht die Skulptur ARCHAIKA der Bildhauerin Rosa Brunner am Seeufer. Als Teil des Auenwegs Obermain verbindet dieser über den Mainradweg die Skulpturenwege von Bad Staffelstein bis Bamberg. Weitere Informationen finden Sie unter www.flussparadies-franken.de.

Kultur

Die Nähe zu Bamberg mit seinem umfangreichen Angebot an Musik, Theater, Kleinkunst, Film und Ausstellungen bietet Kultur vom Feinsten. Aber auch in der Gemeinde selbst gibt es ein kleines aber feines Kulturprogramm – unterschiedlichste Veranstaltungen, die nicht zuletzt auf die Initiative der Gemeindemitglieder und der vielen aktiven Vereine zurückgehen. Einen aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie hier.

Ein besonderes Kleinod zwischen Hohengüßbach und Scheßlitz ist das „Hofgut Leimershof“. In den letzten Jahren hat sich der historische Gutshof zu einem beliebten Naherholungsort entwickelt. Hier findet man nicht nur einen 18-Loch-Golfplatz, sondern auch einen Pferdehof mit außergewöhnlichen Reitkursen und eine originelle Erlebnis-Gaststätte. Letztere hat sich mittlerweile als die Adresse für Kleinkunst in Breitengüßbach etabliert. Im „Saal ... hind’n daun!“ wird ein überraschend vielfältiges Programm von Zimmertheater und Kabarett über Musikveranstaltungen bis hin zu Mittelalter-Events geboten.

Allzeit musikalisch

Einer der Traditionsvereine in Breitengüßbach konnte 2013 bereits sein 115-jähriges Bestehen feiern. Seit 1898 prägt der „Gesangverein Cäcilia“ mit seinen Auftritten das kulturelle Leben in der Gemeinde.

Der „Musikverein Breitengüßbach“ ist dagegen noch relativ jung und wurde im Februar 2007 gegründet. Die Mitglieder haben seitdem ein Orchester und eine Big Band aus überwiegend jungen Musikern auf die Beine gestellt. Kinder und Jugendliche haben im Verein die Möglichkeit, eine musikalische Ausbildung durch qualifizierte Fachkräfte zu erhalten.