Gesunde Kommune Breitengüßbach

Unsere Gemeinde hat sich um die Teilnahme am Modellprojekt „Gesunde Kommune“ beworben und gehört zu den vier ausgewählten Gemeinden im Landkreis Bamberg, die teilnehmen dürfen!

Die „Gesunde Kommune“ ist ein Kooperationsprojekt des Freiwilligenzentrum CariThek und des Landkreises Bamberg unter dem Dach der Gesundheitsregionplus Bamberg. Die Laufzeit beträgt zwei Jahre, die AOK Bayern übernimmt die Finanzierung. Die wichtigsten Partner und die Akteure vor Ort sind die ausgewählten Kommunen und ihre Bürger: Gundelsheim, Königsfeld, Stegaurach und wir!

Ziel des Projektes ist es, Gesundheit zu fördern und gesunde Lebensbedingungen in unserer Gemeinde zu entwickeln. Um dies richtig und nachhaltig tun zu können, benötigen wir Sie! Sie sind die Experten für die Lebensbedingungen in Breitengüßbach: Sie wissen, wo es gut läuft und auch, wo es besser laufen könnte. Und die Erfahrung zeigt: wenn Sie aktiv werden und selbst mitbestimmen, werden Sie selbst stärker durch das Projekt profitieren, als wenn Ihnen jemand sagt, wo es langgeht.

Daher gründeten wir einen „Gesundheitszirkel“. In dieser offenen Gruppe sind alle Bürger willkommen: natürlich medizinisches Fachpersonal und bereits in Vereinen o. ä. engagierte Bürger, aber ganz besonders gerne auch Menschen „die einfach nur Interesse haben“. Gemeinsam wollen wir uns Gedanken über die Begriffe „Gesundheit“ und „Gesundheitsförderung“ machen. Wir werden Informationen über vorhandene Angebote in Breitengüßbach sammeln und daraus auf möglichen Bedarf für neue Aktionen schließen. Da so vermutlich eine ganze Reihe von Ideen entsteht, werden wir die für uns wichtigsten und realistischsten aussuchen und umsetzen. Dabei sollen aber keine „Parallelstrukturen“ aufgebaut werden, sondern vorhandene Einrichtungen und Angebote eingebunden und vernetzt werden.

Für das Projekt definieren wir Gesundheit (übrigens in Übereinstimmung mit der Weltgesundheitsorganisation WHO) recht großzügig als „Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen.“ Dementsprechend frei sind wir auch in der Themenauswahl: dies können beispielsweise „typische“ Gesundheitsfaktoren sein wie Sport und gesunde Ernährung, aber auch Bereiche, die in Ihren Augen vielleicht erst auf den zweiten Blick mit Gesundheit zu tun haben wie Nachbarschaftshilfe und Barrierefreiheit.

 

Präsentation des Freiwilligenzentrums CariThek mit weiteren Infos zum Ablauf (bitte klicken).

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann laden wir Sie sehr herzlich ein

zum 3. Treffen des Gesundheitszirkels Breitengüßbach am Donnerstag, 4. Mai 2017 um 19:00 Uhr im Rathaus Breitengüßbach (Nachbericht)

Zum dritten Treffen des Gesundheitszirkels Breitengüßbach am 4. Mai 2017 kamen 13 Teilnehmer ins Rathaus.
Erster thematischer Schwerpunkt war die Planung der Gesundheitsmesse, die am Samstag, 1. Juli 2017 13 Uhr bis 17 Uhr in der Schule stattfinden wird. Die Messe wird zahlreiche Stände, eine Vortragsreihe und ein Programm auf einer Aktivbühne bieten.
Eine weitere Aufgabe war die Organisation einer Befragung zum Thema „Gesundheitsförderung in Breitengüßbach“. Der Zirkel erarbeitete auf Basis einer Vorlage einen dreiseitigen Fragebogen. Dieser wird während der Messe am Stand der CariThek verteilt. Alle Teilnehmer an der Befragung tragen mit ihrem Wissen dazu bei, dass das Leben in Breitengüßbach gesünder werden kann und erhalten dafür ein kleines Dankeschön.
Die Auflockerungsübung, die inzwischen schon fast „Tradition“ bei den Gesundheitszirkeln ist, sorgte mit dem aktuellen Thema „Wanderung am 1. Mai“ wie immer für viele Lacher und eine entspannte Atmosphäre.
Das nächste Treffen des Breitengüßbacher Gesundheitszirkels ist für September geplant. Dann wird das Projekt „Trimm-dich-Pfad“ mit dem Schwerpunkt Resilienz, also psychische Widerstandsfähigkeit, in Angriff genommen.
Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben; neue Teilnehmer und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.

zur Zukunftswerkstatt Gesundheit am Freitag, 12. Mai 2017 von 14:30 bis 19:00 Uhr im Landratsamt Bamberg

Die Veranstaltung beginnt mit gegenseitigem Kennenlernen der Teilnehmer und einer kurzen Begrüßung durch das Projektteam. Danach sucht sich jeder Teilnehmer aus einer Reihe von Themenbereichen etwas passendes aus. Die Themengruppen setzen sich gemeindeübergreifend zusammen, d. h. wir erfahren, was sich in den anderen Kommunen tut und können uns gegenseitig inspirieren. Außerdem wird uns eine erfahrene Projektkoordinatorin Tipps geben, wie wir ein Projekt erfolgreich durchführen. Es gibt Zeit für Diskussion und Fragen und am Ende der Werkstatt haben wir eine genauere Vorstellung, was wir wie umsetzen können.

Auch Neueinsteiger (sowohl im Thema als auch im Gesundheitszirkel) sind herzlich willkommen!
Melden Sie sich bitte bis 05.05.2017 in der Gemeindeverwaltung bei Frau Mayer, Tel. 09544 9223-0.
Je nach Anmeldung würden wir Fahrgemeinschaften bilden, die Abfahrt ist um 14:10 Uhr in Breitengüßbach am Rathaus.

zur Gesundheitsmesse am Samstag, 1. Juli 2017 von 13:00 bis 17:00 Uhr in der Grund- und Mittelschule Breitengüßbach

Im Gesundheitszirkel „Gesunde Kommune“ der Gemeinde Breitengüßbach wurde die Idee erarbeitet, eine Gesundheitsmesse mit den Themen „Ernährung, Balance, Spiritualität und Entspannung“ und vieles mehr, stattfinden zu lassen.
Diese findet am Samstag, 1. Juli 2017 von 13:00 bis 17:00 Uhr in der Grund- und Mittelschule der Gemeinde Breitengüßbach statt.
Hiermit laden wir Sie dazu ein und würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Tag mit Ihren Ideen und Aktionen bereichern. Geplant sind: eine Aktivbühne, Gesundheitsvorträge und Stände.
Weitere Informationen erhalten Sie im nächsten Mitteilungsblatt sowie auf dieser Seite.

 

Bitte sprechen Sie auch Menschen an, von denen Sie glauben, dass sie sich für das Projekt interessieren könnten.

Wir freuen uns auf alle, denen die Gesundheit und Lebensfreude in der Gemeinde Breitengüßbach am Herzen liegen - sei es als Ideenbringer und / oder Mitorganisatoren.