Landratsamt Bamberg - Pressemitteilung

  • Corona-Virus
© Landkreis Bamberg

Eingeschränkter Dienstbetrieb und weitere Maßnahmen Landratsamt Bamberg ab Mittwoch, 18. März nur eingeschränkt erreichbar, Wertstoffhöfe bleiben geschlossen.

Die aktuelle Corona-Situation stellt uns derzeit alle vor große Herausforderungen. Durch den Ausruf des Katastrophenfalles ist nun auch ein erhöhter Abstimmungsbedarf innerhalb der Landkreisverwaltung erforderlich. Daher muss der Dienstbetrieb am Landratsamt Bamberg zum Schutz der Bevölkerung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab morgen, Mittwoch, 18. März, besser gesteuert werden.


Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, bittet das Landratsamt seine Kundinnen und Kunden nur in absolut notwendigen Angelegenheiten persönlich und nur nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung vorzusprechen.


Terminvereinbarung gilt für folgende Bereiche:


Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Tel.: 0951/85-318

Ausländerwesen, Tel.: 0951/85-389

Kfz-Zulassung, Tel.: 0951/85-330

Führerscheinwesen, Tel.: 0951/85-334

Veterinärwesen, Tel.: 0951/85-751

Lebensmittelüberwachung, Tel.: 0951/85-751

Sozialhilfe, Tel.: 0951/85-134

Asyl, Tel.: 0951/85-578

Jugendamt - Unterhaltsvorschüsse, Tel.: 0951/85-599

Jugendamt - Wirtschaftl. Jugendhilfe, Tel.: 0951/85-543

Jugendamt - Kindswohlgefährdung, Tel.: 0172/1490745

Wirtschaftsförderung, Tel.: 0951/85-207


Kfz-Zulassungsstelle

Die Terminvereinbarung gilt für alle Bürgerinnen und Bürger bzw. gewerbliche Kunden des Landkreises Bamberg, wie z. B. Kfz-Händler, Zulassungsdienste, Kfz.-Werkstätten usw. Bürgerinnen und Bürger und Kunden aus dem Stadtgebiet Bamberg können bis auf weiteres keine Vorgänge durchgeführt werden. Hier ist die Stadt Bamberg, Moosstr. 65, 96050 Bamberg zuständig.


Führerscheinstelle

Aufschiebbare Angelegenheiten können derzeit nicht angenommen werden. Das sind z. B.

  •     Umtausch von Führerscheinen (Papierführerschein in Kartenführerschein oder unbefristete Karte in befristete Karte)
  •     Ersatzführerschein bei Verlust/Diebstahl (bitte jedoch Mitteilung per Telefon, Fax, E-Mail oder Post an Führerscheinstelle geben)
  •     Rückgabe der BF17-Bescheinigung und Abholung des Kartenführerscheines, wenn das 18. Lebensjahr erreicht ist (BF17-Bescheinigung gilt 3 Monate über das 18. Lebensjahr hinaus)
  •     Internationale Führerscheine (bitte beachten Sie hierzu unbedingt auch die Einreise- und Ausreisehinweise des jeweiligen Landes!)

Sollten Sie bei der Beantragung Ihres derzeit laufenden Verfahrens den Hinweis bekommen haben, dass der Führerschein in der Infothek des Landratsamtes Bamberg abzuholen ist, so ist auch dieses Anliegen ab sofort ausschließlich über eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (0951 / 85334) abzuwickeln. Die Abholung erfolgt dann in der Führerscheinstelle.


Das frühzeitige Erkennen von Virusträgern und Kontaktpersonen und deren Absonderung sind die wichtigsten Maßnahmen zur Aufdeckung und Unterbrechung von Infektionsketten und zur Verhinderung bzw. Verlangsamung der Virusausbreitung in der Bevölkerung. Das Landratsamt Bamberg will damit seinen Beitrag dazu leisten.


Wertstoffhöfe geschlossen


Daher bleiben auch ab Mittwoch ,18. März, alle Wertstoffhöfe des Landkreises Bamberg bis auf weiteres geschlossen. Die reguläre Entsorgung wird gemäß dem Abfallkalender gewährleistet.


Zudem wurden die Kapazitäten der Besprechungsräume im Landratsamt auf maximale Personengröße begrenzt


Die derzeitige Lage erfordert vor allem im Interesse der Gesundheit der gesamten Bevölkerung außergewöhnliche Maßnahmen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Alle Nachrichten