Maßnahmen zur Reduzierung von Energiekosten / -verbrauch

Energieberatung

Was?    kostenfreie Energieberatung durch
             Klimaallianz, Klima- und Energieagentur Bamberg
             Ludwigstraße 23, 96052 Bamberg
             www.klimaallianz-bamberg.de

Wer?    Eigentümer, Bauinteressierte

Wo?     alternierend im Rathaus der Stadt Bamberg, Maximiliansplatz 3, bzw. im
             Landratsamt Bamberg, Ludwigstraße 23

Wie?    Beratungstermine jeweils mittwochs von 12:00 - 17:00 Uhr,
             Eine vorhergehende Terminvereinbarung unter der Telefonnummer
             0951 87-1724 oder unter 0951 85-554 ist notwendig.

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

Bundesprogramm zur Nutzung erneuerbarer Energien - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrollen (BAFA)

Was?    Marktanreizprogramm zum Ausbau und der Nutzung erneuerbarer Energien
             Installation von Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpen
             sowie Maßnahmen der Heizungsmodernisierung

Wer?    private Eigentümer, Pächter und Mieter

Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Investitionszuschüsse für Umstellung von herkömmlichen Heizsystemen,
             Einspeise-Zuschläge
             Förderung der Installation von Kraft-Wärme-Koppelungsanlagen (KWK-
             Anlagen)
             Antragstellung individuell und direkt beim BAFA (www.bafa.de)


 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

10.000-Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung - Energie Bonus Bayern: Heizungsaustausch

Was?    Förderung des vorzeitigen Austauschs ineffizienter Heizkessel oder der
             Erweiterung eines Heizsystems um innovative Techniken, d.h. Austausch noch
             funktionsfähiger, aber veralteter Heizungsanlagen (25 - 30 J. alt) und Ersatz
             durch Brennwertkessel Öl/Gas, Biomassekessel oder KWK-Anlagen
             weiterhin Lüftungsanlagen und PV-Stromspeicher sowie energiewirtschaftlich
             sinnvolle Varianten von Wärmepumpen

Wer?    private Eigentümer von Wohngebäuden

Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Investitionszuschuss bis max. 2.000 Euro
             („Heizanlagenbonus“ i. H. von 1.000 Euro je Wohngebäude, Erhöhung bei
             Kombination mit Solarwärmesystemen wie Warmwasser bzw. Heizwärme)
             Antragstellung über Antragsplattform unter www.energieatlas.bayern.de

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

10.000-Häuser-Programm der Bayerischen Staatsregierung - Energie Bonus Bayern „EnergieSystemHaus“

Was?    Zusatzbonus für die umfassende Sanierung von Ein- und Zweifamilienhäusern
             (inkl. Reihenhäuser) im Rahmen eines KfW-Förderprogramms (KfW-
             Energieeffizienzhaus – Niveau 115)

Wer?    private Eigentümer von selbstbewohnten Wohngebäuden

Wo?     Oberfranken

Wie?    Investitionszuschuss von 1.000 bis 18.000 € bestehend aus
             1. TechnikBonus für ein innovatives Heiz-/Speicher-System und
             2. einem optionalen EnergieeffizienzBonus für besondere Sanierungseffizienz
             Infos unter www.energieatlas.bayern.de


Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

KfW-Programme „Energieeffizient sanieren“

Was?    Energetische Sanierungsmaßnahmen sowie klimaschutzrelevante
             Modernisierungsmaßnahmen

Wer?    alle Träger von Investitionsmaßnahmen in selbstgenutzten oder vermieteten
             Wohngebäuden

Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Kredit zu günstigen Konditionen bzw. alternativ Zuschüsse,
             mit anderen Förderungen kombinierbar
             Kreditprogramme Energieeffizient Sanieren 151 und Ergänzungkredit-
             Programm 167,
             Zuschussprogramme 430 (Investitionszuschuss) und  431 (Baubegleitung)
             Kreditprogramme Erneuerbare Energien 274 und 275 (Maßnahmen zur
             künftigen Nutzung von Erneuerbaren Energien)
             nähere Informationen unter www.kfw.de


Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

KfW-Programme zum Thema „Photovoltaik“

Was?    Kauf, Aufbau und Erweiterung von Photovoltaik anlagen mit und ohne
             Batteriespeicher, die teilweise Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen

Wer?    Private Eigentümer, Pächter, Anlagenbetreiber

Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Kredit zu günstigen Konditionen (KfW-Programm 274), teils mit
             Tilgungszuschuss (KfW-Programm 275), mit anderen Förderungen
             kombinierbar


Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken