Sanierung / Modernisierung von Wohnungen

Bayerisches Modernisierungsprogramm (BayMod)

Was?    Modernisierung, energieeffiziente Sanierung oder altersgerechter Umbau von
             Mietwohnraum in Mehrfamilienhäusern (ab 3 WE sowie 15 Jahre Baualter)

Wer?    private Eigentümer und Investoren, Erbbauberechtigte, Nießbraucher
             Fördervoraussetzung sind sozialverträgliche Mieten sowie eine Belegungsbin-
             dung bei Neuvermietung von min. 10 Jahren an Mieter der Einkommensstufe
             III

Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    zinsverbilligtes Darlehen (fester Zinssatz für 10 oder 20 Jahre) orientiert an
             den KfW-Programmen für Wohnraumsanierung/-modernisierung
             reduziert Zinssätze des KfW-Förderprogramms um 0,75 Prozentpunkte
             förderfähig sind bis zu 100% der Modernisierungskosten, jedoch nur i. H. bis
             zu 60 % der vergleichbaren Neubaukosten, in begründeten Einzelfällen bis
             max. 75 % der vergleichbaren Neubaukosten

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

Bayerisches Wohnungsbauprogramm: Aufwendungsorientierte Förderung

Was?    Neubau / Umbau von Nicht-Wohngebäuden zu Mietwohnraum in
             Mehrfamilienhäusern (ab 3 WE)

Wer?    private Eigentümer und Investoren, Erbbauberechtigte, Nießbraucher
          
Wo?     in Orten mit Bedarf an gefördertem Mietraum

Wie?    Baudarlehen mit festen Zins- und Tilgungssätzen, einmalige Zuschüsse je m²
             Wfl., Belegungs- und Mietpreisbindung über 25 Jahre

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

Bayerisches Wohnungsbauprogramm: Einkommensorientierte Förderung

Was?    Neubau / Umbau von Nicht-Wohngebäuden zu Mietwohnraum in
             Mehrfamilienhäusern (ab 3 WE)

Wer?    private Eigentümer und Investoren, Erbbauberechtigte, Nießbraucher
          
Wo?     in Orten mit Bedarf an gefördertem Mietraum

Wie?    objektabhängige Darlehen (feste Zins-/Tilgungssätze), belegungsabhängige
             Darlehen, einmalige Zuschüsse je m² Wfl., Belegungs- und Mietpreisbindung
             über 25 Jahre

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

Bayerisches Wohnungsbauprogramm: Anpassungsmaßnahmen

Was?    Anpassung von Miet- und Eigenwohnraum an die Bedürfnisse von Menschen
             mit Behinderung (z. B. behindertengerechte Anpassung von Bewegungsflächen
             oder Sanitäranlagen, Abbau von Schwellen, Einbau von Aufzügen, Rampen
             usw.)

Wer?    Eigentümer, Erbbauberechtigte, Nießbraucher
          
Wo?     in konkreten Bedürfnisfällen der Einkommensstufe III

Wie?    zins- und tilgungsfreies Baudarlehen von bis zu 10.000 Euro (lediglich
             Bearbeitungsgebühr i. H. von 1% bei Auszahlung), Bagatellgrenze 1.000 Euro,
             Belegungsbindung: 5 Jahre

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

KfW-Programme „Wohnraum energetisch sanieren“

Was?    Energetische Sanierungsmaßnahmen sowie klimaschutzrelevante
             Modernisierungsmaßnahmen

Wer?    alle Träger von Investitionsmaßnahmen in selbstgenutzten oder vermieteten
             Wohngebäuden
          
Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Kredit zu günstigen Konditionen bzw. alternativ Zuschüsse, mit anderen
             Förderungen kombinierbar
             Kreditprogramme Energieeffizient Sanieren 151 und 167,
             Zuschussprogramme 430 (Investitionszuschuss) und  431 (Baubegleitung)
             Kreditprogramme Erneuerbare Energien 270 und 275 (Maßnahmen zu
             künftigen Nutzung erneuerbarer Energien) nähere Informationen unter
             www.kfw.de

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken

KfW-Programme „Wohnraum altersgerecht umbauen“

Was?    Barrierereduzierende Maßnahmen oder Kauf von umgebautem Wohnraum

Wer?    alle Träger von Investitionsmaßnahmen in selbstgenutzten oder vermieteten
             Wohngebäuden
          
Wo?     keine räumliche Einschränkung

Wie?    Kredit zu günstigen Konditionen bzw. alternativ Zuschüsse, mit anderen
             Förderungen kombinierbar
             Kreditprogramm Altersgerecht Umbauen 159 (Wohnkomfort und Einbruchs-
             schutz) oder Zuschussprogramm 455 (einmaliger Investionszuschuss) nähere
             Informationen unter www.kfw.de

 

Weitere Informationen im „Förderkompass für private Investitionen“ der Regierung von Oberfranken